Das Praxis ABC

Liebe Patientinnen und Patienten!  Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns mit Ihrem Behandlungsauftrag einräumen!

Um es vorweg zu sagen, dieser Text ist keine Werbung! Er dient ausschließlich Ihrer persönlichen Information und der Erleichterung Ihrer Behandlung bei uns. Wir haben sie

alphabetisch zusammengestellt, um sie so praktikabel wie möglich zu gestalten.

 

AKUPUNKTUR

Seit Jahrtausenden bewährte Behandlungsmethode, die von uns auch angeboten wird, insbesondere bei Rückenschmerzen, Migräne, wiederkehrenden Harnwegsinfekten, vorzeitiger Ejakulation, Aktivierung der körpereigenen Abwehr u.a. Sprechen Sie uns bitte an!

 

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich nach Betreten der Praxis am Empfang an. Auch wenn Sie einen Termin haben, bitten wir um die Mitteilung, dass Sie da sind! Außerdem sind  -gerade beim ersten Kontakt im Quartal-  die erforderlichen Formalitäten zu erledigen.

 

AUFZUG

Steht v.a. für Gehbehinderte zur Verfügung und ist rollstuhlgerecht. Falls Sie Hilfe benötigen,

bitte klingeln und unserem Empfang Bescheid sagen.

 

BEFUNDBERICHT

Wird in aller Regel am letzten Behandlungstag geschrieben und an Ihren Hausarzt online- gefaxt, in Ausnahmefällen Ihnen ausgehändigt. Denken Sie bitte aber auch daran, Befundberichte über frühere Behandlungen mitzubringen!

 

BAKTERIOLOGIE

Bei Bedarf wird der Urin oder die Samenflüssigkeit mittels Kulturen auf Bakterien untersucht.

Die komplette Untersuchung wird bei uns in der Praxis durchgeführt (Anzüchtung der Keime, Keimidentifizierung, Antibiogramm), dadurch entfallen Versandwege und Wartezeiten.

Rufen Sie bitte immer 4 Tage nach der Urinabgabe an und fragen das Ergebnis der Untersuchung ab! Das gilt auch wenn Sie noch einen Termin bei uns haben.

 

COMPUTER

Die Praxis ist voll computerisiert. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn wir während des Kontakts mit Ihnen Tastaturen betätigen, es dient der sorgfältigen Dokumentation und Informationsweiterleitung an Ihren Hausarzt!

 

DATENSCHUTZ

Wird bei uns groß geschrieben! Wir bemühen uns um den Schutz Ihrer Daten, soweit wir dies bei den zunehmenden Anforderungen der Krankenkassen dürfen!

 

ESWL

Bedeutet Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie, d.h. Zertrümmerung von Steinen des Harntraktes ohne Operation. Sie wird von uns ambulant im Klinikum Darmstadt

durchgeführt.

 

HANDYS

Stellen Sie bitte Ihr Handy beim Betreten der Praxis leise und führen nur wirklich

notwendige Gespräche durch.

 

HOMEPAGE

Unsere Homepage finden Sie unter www.uro-reinheim.de .

 

KLIMAANLAGE

Sorgt im Sommer für angenehme Frische in allen Räumen der Praxis. Sagen Sie Bescheid, falls sie für Sie störend ist. Machen Sie bitte keine Fenster auf, wenn klimatisiert wird.

 

KREBSFRÜHERKENNUNGSUNTERSUCHUNG

Wir von uns, sowohl im gesetzlichen Rahmen, als auch erweitert um ergänzende sinnvolle Untersuchungen durchgeführt, hierüber beraten wir Sie gerne.

 

LABOR

Befindet sich hinter dem Empfang, und ist entsprechend ausgeschildert. Begeben Sie sich bitte dorthin, wenn Sie zur Blutentnahme aufgerufen werden.

 

MEDIKAMENTE

Wir benötigen immer die Namen der Medikamente, die Sie einnehmen! Es ist in Ihrem Interesse, um Interaktionen oder Unverträglichkeiten von Medikamenten zu vermeiden!

 

MOBILTELEFONE s. HANDYS

 

NOTFÄLLE

Haben je nach Dringlichkeit Vorfahrt! Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Erklären Sie

sich aber bitte nicht zum Notfall, nur um einen schnelleren Termin zu bekommen!

 

OPERATIONEN

Wir beraten Sie gern über das Spektrum unserer ambulanten Operationen (Sterilisation des Mannes, Beschneidung, Leistenhoden, Hydrozele u.a.). Unsere operative Tätigkeit findet

im Ambulanten Operationszentrum der Anästhesie Rhein-Main Groß-Gerau statt.

 

PARKPLÄTZE

Stehen in ausreichender Zahl kostenlos zur Verfügung: „Am Mühlberg“ (Seitenstraße schräg gegenüber der Praxis, am Treff 3000 – Markt vorbei), unter die Eisenbahnbrücke fahren,

beschilderte Parkplätze links. Behinderte können kurzzeitig auch auf dem Hof direkt vor dem Praxisgebäude parken.

 

POST

Richten Sie Post immer an die Gemeinschaftspraxis und nicht an einen der Urologen, damit

diese auch in Urlaubszeiten geöffnet wird! Wenn Sie Postsendungen wünschen (z.B. Rezept),

bitte Porto hinterlegen.

 

QUALITÄTSSICHERUNG

Wir nehmen regelmäßig an allen Qualitätssicherungsmaßnahmen (Ultraschall, Röntgen, Bakteriologie) mit Erfolg teil.

 

REIHENFOLGE

Sie werden nicht nach Ihrer Ankunftszeit in der Praxis aufgerufen, sondern nach der Uhrzeit Ihres vereinbarten Termins und nach der Verfügbarkeit der Räume, die für Ihre Untersuchung

oder Behandlung benötigt werden. Bedenken Sie bitte außerdem, dass in der Praxis zwei Urologen  tätig sind, d.h. es wird auch unterschiedlich aufgerufen, je nach Arzt!

 

RÖNTGEN

Unsere Praxis hat Anfang 2014 den Betrieb der eigenen Röntgenanlage eingestellt, da die Honorierung von Röntgenleistungen durch die Kassenärztliche Vereinigung nicht annährend kostendeckend war. Unsere Röntgentätigkeit wird aber in einer Apparategemeinschaft mit der Röntgenpraxis Dr. Klockenkemper u. Koll. in Darmstadt fortgeführt. Über die Untersuchungen werden Sie von uns aufgeklärt.

 

TERMINE

Wir bitten um rechtzeitige Terminvereinbarung und exakte Einhaltung! Nur so kann ein geordneter Praxisablauf organisiert werden und Wartezeiten minimiert werden!

 

TOILETTEN

Die Praxis verfügt über drei Patiententoiletten, eine davon  ist mit einer Selbstreinigungs- und  Desinfektionsautomatik ausgestattet, eine weitere behindertengerecht. Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe bei der Sauberhaltung! Bei Beanstandungen wenden Sie sich unverzüglich an unser Personal. Schalten Sie bitte das Licht nicht aus!

 

TÜREN

Wenn Sie Untersuchungsräume verlassen, lassen Sie bitte die Tür offen! Nur so kann das Personal wissen, dass der Raum frei und neu zu belegen ist! Machen Sie bitte generell keine Lichter aus!

 

ULTRASCHALL

Wir verfügen über zwei moderne Ultraschallgeräte der Fa. Siemens, die mit allen erforderlichen Schallköpfen, incl. rektaler Sonde, ausgestattet sind.

Denken Sie bitte daran, dass Sie zum Ultraschall in der Regel mit voller Blase kommen müssen. Hierzu müssen Sie rechtzeitig und ausreichend trinken und/oder entsprechend lange nicht auf die Toilette gehen. Eine leere Harnblase kann man im Ultraschall nicht beurteilen.

 

UMWELTSCHUTZ

Die Praxis ist seit ihrer Gründung (01.01.1986) sehr auf Umweltschutz bedacht: Dazu gehören Stromsparleuchtmittel, vorschriftsmäßige Entsorgung von infektiösem Material und Chemikalien, Mülltrennung u.v.a.m.

 

URIN

Wird in der urologischen Praxis oft zur Untersuchung gebraucht! Fragen Sie bitte, ob Sie einen Urinbecher brauchen, bevor Sie auf die Toilette gehen! Sagen Sie dem Personal Bescheid, falls Sie Antibiotika einnehmen. Während der Periodenblutung ist eine Urinuntersuchung meistens nicht sinnvoll.

 

UROFLOW

Bedeutet Harnstrahlmessung. Kommen Sie bitte zum Uroflow mit voller Blase (s.a. Ultraschall) und teilen dies rechtzeitig dem Personal mit. Wenn die Blase nicht voll ist, kann kein Harnstrahl gemessen werden! Es entstehen  lange Wartezeiten für Sie und für uns, wenn Sie hier erst anfangen zu trinken!

 

VERSICHERTENKARTE

Ist beim ersten Kontakt im Quartal unbedingt vorzulegen.  Wir bitten auch alle Privatpatienten um Vorlage ihrer Versichertenkarte, da diese zur elektronischen Erfassung der Personalien und Vermeidung von Fehlern dient.

 

WARTEZEIT

Versuchen wir so kurz wie nur möglich zu halten! Tragen Sie bitte auch dazu bei, indem Sie immer Termine ausmachen, pünktlich kommen und bei Verhinderung rechtzeitig absagen.